Publikationen (Auszug)

Neue Bücher


Gesund in der Schule. In der Reihe Spickzettel für Lehrer

2015, Matthias Lauterbach, Christian Dressel Auer Verlag. Heidelberg
Ein Büchlein über ausgewählte kommunikative und organisationale Aspekte einer gesunden Schule mit vielen Übungen, Erkundungen, Tipps und Anleitungen.

Engagiert und gesund bleiben – Kluge Selbstsorge in der psychosozialen Arbeit

2015, Matthias Lauterbach, Psychiatrie Verlag, Köln
Ein Buch mit vielen Hinweisen, Übungen und Tipps für die individuelle und kollektive Gesunderhaltung, Balance und Regeneration, für den Erhalt von Kreativität, Spaß und Energie in einem höchst anspruchsvollen Berufsfeld.


Coaching: eine Dienstleistung zwischen Modeerscheinung und professioneller Kunst – zur Qualität von Coaching

2003, K. Martens-Schmid: Coaching als Beratungssystem. Economica, Heidelberg

Der Beginn von Coachingprozessen. Vom Fall zum Konzept

2005, EHP, Bergisch Gladbach, zus. mit R. Billmeier, Ch. Kaul, M. Kramer, S. Krapoth, C. Rappe-Giesecke


Gesundheitscoaching – Strategien für Fitness und Lebensbalancen im Beruf

2005, Carl Auer, Heidelberg

Wenn Führungskräfte seekrank werden- Gesundheitsorientierung als Konzept im Coaching

2005, Fam.dyn. 3/05

 


So bleibe ich gesund. Was Sie für Ihre Gesundheit, Lebensenergie und Lebensbalance tun können

2006, Carl Auer, Heidelberg

Wie Salz in der Suppe. Aktionsmethoden für Gruppen- und Einzelarbeit

2007, Carl Auer, Heidelberg

 


Einführung in das systemische Gesundheitscoaching

2008, Carl Auer, Heidelberg

Systemisches Gesundheitscoaching

2008, PiD 4-2008, 9. Jg. Themenheft Gesundheitsverhalten


Die tiefen Dimensionen der Krisen im beruflichen Leben aus der Perspektive von Gesundheitscoaching

2011, Ch. Schmidt-Lellek, F. Buer: Life-Coaching. Vandenhoek Rupprecht, Göttingen

Berufsbezogene Probleme: Burnout

2014, in: Levold, T., Wirsching, M. (Hg.) Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch. Carl Auer, Heidelberg, 392-397

 


Systemisches Gesundheitscoaching in Aktion

2014
, Zeitschrift für
Psychodrama und Soziometrie, Vol. 13, 2,199-209