Dr. med. Matthias Lauterbach

Jahrgang 1949, aufgewachsen in einer großen Familie mit musikalischer, spiritueller und medizinischer Prägung nach dem Medizinstudium: psychiatrische und psychotherapeutische Weiterbildung und klinische Tätigkeit Facharzt für Psychiatrie und Facharzt für psychotherapeutische Medizin viele Jahre Chefarzt und zuletzt kommissarischer Direktor einer Großklinik Ausbildung in Psychodrama und Lehrtätigkeit bis Anfang 2000 (Zürich) Ausbildung in systemischer Therapie und Beratung und laufende Lehrtätigkeit (lehrender Therapeut, Supervisor und Coach (SG) Lehrtätigkeit an der Leibniz Universität Hannover (Institut für Interdisziplinäre Arbeitswissenschaften)

Berufliche Entwicklungen, Gründungen

bis 1989
klinische psychiatrisch – psychotherapeutische Tätigkeiten, lange in leitenden Funktionen
Projektleitung zur Entwicklung medizinische und beruflicher Rehabilitation in der Psychiatrie
1987 bis 2014 ärztlicher Leiter einer teilstationären Einrichtung für medizinische und berufliche Rehabilitation
Mitgründung des Niedersächsischen Instituts für systemische Therapie und Beratung (1988). Mitglied im Gründungsvorstand der Dachorganisation (Systemischen Gesellschaft – Deutsche Gesellschaft für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung)

1989 Selbständigkeit
Gründung einer psychotherapeutischen Praxis mit familientherapeutischen Schwerpunkt
Supervision, Coaching, Teamentwicklungsprozesse

1993
Gründung und Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Dehrmann Lauterbach Unternehmensentwicklung GbR (später: Dehrmann Lauterbach Wolf GbR)
Entwicklung systemischer Konzepte und Arbeitsprozesse für Organisationsentwicklung, Personalentwicklung und Coaching

2000
Gründung des Kompetenznetzwerks Gesundheitscoaching
Entwicklung des Ansatzes „Gesundheitscoaching“ mit zahlreichen Publikationen
Lehrtätigkeit für Gesundheitscoaching

2002
ausgezeichnet als „VW Coach mit Spitzenqualität“

2004
Angebot zur Coaching Weiterbildung zusammen mit Reinhard Billmeier und Michael Kramer, 2015/16 im 9. Durchgang

2010
Gründung von HoppLa – Coaching (zusammen mit Heike Hoppe)
Weiterentwicklung von Arbeitsansätzen zur Aufstellungs- und Energiearbeit und zum Gesundheitscoaching
bis 2013 Coaching und Coaching-Weiterbildung in Dubai

2012
Leisewitzstraße 26 als gemeinsames Domizil von HoppLa, Susanne Hilbig (systemische Therapie und Supervision), Frank Fischer (Hypnose, Coaching), Dorothea Weihe (homöopathische Ärztin) und der NIS – Geschäftsstelle
Angebote zum Thema Achtsamkeit zusammen mit Reinhard Billmeier Fortführung der Morgenmeditation

2015
Weiterentwicklung Gesundheits- und Achtsamkeitsthemen und entsprechenden Angeboten